de-markiert

de-markiert

reportage©udo.leist-1967

Es ist später Nachmittag. Die vor vielen Monaten an einem der meistbefahrenen Autobahnabschnitte in NRW – dem Kamener Kreuz – aufgebrachten Fahrbahn-Markierungen im Baustellenbereich sollen entfernt werden. Hunderttausende Fahrzeuge haben inzwischen den Autobahnabschnitt passiert. Die Spezialisten aus der Abteilung Verkehrssicherheit meines Kunden sind vor Ort und beobachten die Bauarbeiter bei der De-markierung. Trotz der enormen Beanspruchung lässt sich das Material relativ einfach und “am Stück”, also rückstandslos entfernen. Auf der benachbarten Fahrspur fliesst der Verkehr unvermindert weiter. Die Demarkierung findet in den Abend- und Nachtstunden statt um diesen Verkehrsknotenpunkt nicht unnötig zu behindern. Umso wichtiger, dass das Entfernen des Materials unproblematisch und zügig verläuft und parallel die neue Markierung aufgebracht werden kann.